Wie wir den Oberbürgermeister explodieren und die Monster tanzen ließen

Anna und Elisa haben bei allen drei bisherigen BIMS-Projekten für Kids mitgemacht. Und gestern durften sie dazu wie angekündigt im offenen Online-Kurs Kinderzimmer Productions berichten.

Hier zu den Folien:

Und hier geht’s zum Video-Mitschnitt:

Doku zur Abschlussveranstaltung “IN EIGENER REGIE”

Ein paar der Kids vom Projekt “Monster in der Kurstadt” waren dabei, als am 22./23. Februar 2014 in der Mediadesign Hochschule München die Abschlusspräsentation des Förderprogramms “IN EIGENER REGIE” durchgeführt wurde. Das Förderprogramm wurde gemeinsam vom JFF e.V. und der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien eingeführt, ist aber für das Jahr 2014 sistiert. Das BIMS-Team bedankt sich mit vielen anderen Projekten und Jahrgängen herzlich für die Förderung! Hier unsere Mini-Doku:

Und auch noch das ausführliche Programm zur Abschlussveranstaltung.

Einladung zur Abschlusspräsentation “In eigener Regie” (22.2.2014, in München)

Das Projekt “Monster in der Kurstadt” wurde wesentlich vom Programm “In eigener Regie” gefördert, das nun zur Abschlusspräsentation aller Projekte am 22. Februar 2014 einlädt. Wir fahren mit unseren Jugendlichen auch dorthin. Leider ist tatsächlich auch eine Abschlusspräsentation des gesamten Förderprogramms, es wird nämlich leider eingestellt. Traurige Dankeschöns gibt es hier gesammelt.

IER-Abschlusspraesentation-2014.indd

Blog- und Blätterrauschen und Radio zur Preisverleihung von “Ohrenblick mal!” für die Reichenhaller Monster

Ich freue mich nicht nur mit den Kindern über den Preis bei “ohrenblick mal!” sondern natürlich auch über die Berichterstattung in der (über-)regionalen Presse für das Projekt “Monster in der Kurstadt“.

Am schnellsten hat regional wohl das Radio reagiert: Hier wurde gleich nach dem Versand unserer Pressemitteilung von dem bundesweiten Handyclip-Preis des BIMS e.V.-Teams berichtet. Und dann freuen wir uns natürlich über den langen Online-Beitrag unserer Heimatzeitung.de (Südostbayerische!) sowie der Printversion im Reichenhaller Tagblatt vom 18.12.13. DANKESCHÖN!!

tagblatt_2013_12_18

Und außerdem gibt es noch Hinweise und Posts auf den Webseiten der Veranstalter und Unterstützer:

“Monster in der Kurstadt” bei Handyclip-Filmfestival “Ohrenblick mal” nominiert!

Bildschirmfoto 2013-11-11 um 13.08.31

Wir sind sehr glücklich darüber, bekanntgegeben zu dürfen, dass eine kurze Fassung unseres Monster-Videos zu den 20 Handyclips gehört, die beim bundesweitem Wettbewerb “Ohrenblick mal” nominiert wurden (bei 71 Einreichungen). Wir freuen uns sehr auf die Fahrt nach München und das Event in der Villa Stuck!

Hier das Video in der kurzen Fassung – drückt uns die Daumen für den 29. November 2013!

Erschienen: Trickfilmproduktion in der Fußgängerzone – Making-Of “Monster in der Kurstadt”

Im Medienpädagogik Praxisblog steht ein Beitrag über das Monster-Projekt: Vielleicht werden ja so andere von der Idee angesteckt, mit Kindern im Stadtzentrum einen Trickfilm zu drehen?

Bildschirmfoto 2013-10-14 um 18.40.21

Darin enthalten ist auch das zweiteilige Making-Of des Trickfilms.

Teil 1:

Teil 2:

Unser Monster-Kurzfilm hat heute Premiere! Uraufführung im Reichenhaller Park-Kino!

HEUTE IST PREMIERE! DER ERSTE (UND WOHL AUCH EINZIGE!) KURZFILM MIT MEINER BETEILIGUNG WIRD HEUTE IM KINO URAUFGEFÜHRT! – Ich schrei das so heraus, weil das doch wirklich ziemlich verrückt ist :o) . Vor einem Jahr habe ich angefangen mich mit Videos zu beschäftigen – und morgen Kinopremiere. Allerdings liegt das wohl weniger an mir, sondern den 10 engagierten Kindern, die einen lustigen und “ganz anderen” Trickfilm produziert haben – nämlich mitten in der Kurstadt.

pressemitteilung_abschluss

Heute um 16:30 im Park-Kino präsentieren wir den Kurzfilm “Monster in der Kurstadt” sowie das ganze Projekt dazu! Und wir laden alle Mitmacher/innen, Unterstützer/innen und Interessierte, Freunde und Familie, Reichenhallerinnen und Reichenhaller dazu ein. Wir freuen uns sehr darauf!

plakat_dina4

Einladung: KINO-PREMIERE “Monster in der Kurstadt” (27.9.13)

Dank des großartigen Angebots des Park-Kino, dass wir den Kurzfilm “Monster in der Kurstadt” sowie das ganze Projekt dazu dort präsentieren können, gilt ab sofort: Wir produzieren einen Kino-Film! Und wir laden alle Mitmacher/innen, Unterstützer/innen und Interessierte, Freunde und Familie, Reichenhallerinnen und Reichenhaller ein, am Freitag, 27. September um 16.30 Uhr im Reichenhaller Park-Kino den Kurzfilm und das Projekt vorgestellt zu bekommen. Wir freuen uns sehr darauf! Hier auch noch: Das Plakat in DINA2

plakat_dina4

Und hier der Trailer zum Projekt:

Schulstart! – Vorlage für Stundenplan

In Salzburg und in Bayern geht die Schule (erst) diese Woche wieder los. Höchste Zeit, für einen Stundenplan – einen ohne Werbung, einfach und lesbar auszufüllen (am Computer, mit Open Office) – daher eventuell auch für Lehrer/innen interessant. Achja: Er steht unter CC BY – macht draus, was Euch gefällt! – (Oder macht doch einen eigenen! :) )

So schaut “meiner” aus:

Bildschirmfoto 2013-09-08 um 17.10.03

Hier das PDF zum Ausdrucken (OHNE “VORNAME etc. !): stundenplan

Hier das Open-Office-File zum Selbstgestalten (Eintragen der Schulstunden, Namen etc.): https://dl.dropboxusercontent.com/u/744473/stundenplan.odg

alle Varianten: CC BY Sandra Schön | http://creativecommons.org/licenses/by/3.0/de/

Und: Guten Schulstart allen miteinander!! (ggf. nachträglich ;) )

 

Hilfe, die Monster kommen! :) – Wir können starten! Dank IN EIGENER REGIE!

Yippieh! – Es hat geklappt mit einer finanziellen Unterstützung unseres Monster-Projekts:

ineigenerregiejff_logos

Monster in der Kurstadt” vom BIMS e.V. wird gefördert von IN EIGENER REGIE – ein Projekt des JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis und der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM)

In den nächsten Tagen werden wir die Termine und weiteres bekannt geben.

Hier der Trailer zum Projekt – und natürlich: Weitere Informationen!

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 1.205 Followern an