Webmonitoring aus Unternehmenssicht

Am SNML-Talk habe ich zusammen mit meinem Kollegen Mark Markus einen Vortrag zum Webmonitoring gehalten. Er richtet sich (auch) an Personen, die noch gar nicht viel damit zu tun haben – es werden also nicht Tools und Methoden im Detail präsentiert (v.a. keine kommerziellen) sondern ein „leichter“ Einstieg in die Möglichkeiten geboten …

Mit der Entwicklung des sogenannten Web 2.0 ist die Teilnahme an der Kommunikation im Web viel leichter geworden und enorm angestiegen. Unternehmen können sich so entstehende Informationen nutzbar machen, die ihnen kostenlos zur Verfügung stehen. Im Vortrag werden Einsatzmöglichkeiten aus unterschiedlichen Branchen vorgestellt, bei denen überwiegend frei zugängliche Webtools verwendet werden. Die Präsentation umfasst dabei Beispiele, wie man mit Webmonitoring neue Einsichten zu Kunden und Märkten gewinnen kann, wie man direktes und authentisches Feedback erhält, sowie wie frühzeitig neue Trends, Themen und Chancen erkannt werden können.

Auf der Website des Salzburg NewMediaLab wird später auch eine Videoaufzeichnung zu finden sein … inklusive der „Geschichten“, die wir dazu erzählt haben … Achso: Das hier ist der komplette Foliensatz – beim Vortrag haben wir einiges weggelassen …

  • Markus, Mark & Schaffert, Sandra (2009). Webmonitoring aus Unternehmenssicht – Einsatzmöglichkeiten der Beobachtung und Analyse des Web 2.0. Vortrag beim SNML-Talk, Salzburg, 3. Dezember 2009.

5 Gedanken zu „Webmonitoring aus Unternehmenssicht

  1. Pingback: Web-Monitoring Blog » Web-Monitoring für Unternehmen

  2. Pingback: Erschienen: Webmonitoring mit kostenlosen Webtools – in “Web-Monitoring” (Brauckmann) « Sandra Schaffert

  3. Pingback: Einladung zum IT-Business-Talk: 4.3.2010 « Sandra Schaffert

  4. Pingback: Video des Vortrags zu Webmonitoring « Sandra Schaffert

  5. Pingback: Der Sexspielzeug-Effekt (?) « Sandra Schön (aka Sandra Schaffert)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.