Nachlese: iUNIg-Tagung zu Offenen Lernressourcen

Letzte Woche war in Graz in eine österreichische Fachtagung zu offenen Bildungsressourcen (OER): Konzentriert, aber facettenreich wurde von vielen Seiten das Thema beleuchtet. Grainne Conole von der Open University UK riss wunderbar das weite Feld der „Offenheit“ auf: Von frei verfügbaren Lernressourcen ging es über offene, partizipative Lernformen zu offenen Forschungsdaten.  Auch eigene Unternehmungen wie Cloudworks wurden dabei vorgestellt.

Ich habe versucht in meinem Vortrag zu zeigen, dass sich OER nicht nur in der Darbietungs- und Veröffentlichungsform von herkömmlichen Lehrmaterialien unterscheiden sondern auch häufig anders finanziert, erstellt und beworben werden. Natürlich habe ich da auch von unseren Erfahrungen bei L3T vorgestellt. Und natürlich war ich, wie Martin, auch ein wenig stolz die Printexemplare von L3T vorzustellen (Hardcover, Softcover) und auch gleich zwei Exemplare auf Reise zu schicken.

Spannend fand ich dann Wolfgang Grellers Präsentation der zeigte, dass es trotz bester Absichten nicht ganz simpel für die Fernuniversität in den Niederlanden, der Open University NL, ist, mit offenen Lernressourcen zu arbeiten und diese zu erstellen: Eigentlich bezahlen die Studierenden ja für das Lehrmaterial – wie kann man vermitteln, dass Studieren trotz freier Materialien etwas kostet?

… OER bedarf vielerlei Umdenken und Neudenken und es ist und bleibt ein spannender Prozess mit vielen Möglichkeiten und Chancen – nicht zuletzt wenn ich da an den Urheberrechts-Workshop denke….. Danke an die Veranstalter, iUniG und das Team vor Ort!

Im Web finden sich inzwischen auch alle Vortragsunterlagen und Video-Aufnahmen davon (via iUNIg) und auch weitere Berichte, beispielsweise von Wolfgang Greller.

Eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: