Erschienen: Online-Gemeinschaften und Crowds in Unternehmen

Andreas Meier und Siegfried Reich sind die Herausgeber der „HMD 280, 48. Jahrgang, August 2011“ mit dem Schwerpunktthema „Communitys im Web“. Darin findet sich auch ein Beitrag von mir und meinen Kollegen Georg Güntner und Mark Markus mit dem Titel „Online-Gemeinschaften und Crowds in Unternehmen“ (zur Übersicht).

Online-Gemeinschaften sind Keimzellen vielerlei Initiativen und Innovationen und werden von Unternehmen auf unterschiedlichste Weise genutzt. Dieser Beitrag gibt einen Überblick über ausgewählte aktuelle Nutzungsszenarien von Crowds und Online-Gemeinschaften aus Sicht von Unternehmen. Dazu werden auch Erfahrungen mit dem Aufbau von Online-Gemeinschaften durch Unternehmen, der Ansprache von Crowds wie auch der (passiven) Beobachtung von Online-Gemeinschaften durch Methoden des Web-Monitorings wiedergegeben. Bisher gibt es kaum Befragungsergebnisse oder systematische Erhebungen in diesem neuen Themenfeld, zur Veranschaulichung werden daher zahlreiche Beispiele vorgestellt.

  • Schön, Sandra; Güntner, Georg & Markus, Mark (2011). Online-Gemeinschaften und Crowds und ihre Nutzung in Unternehmen. In: HMD. Praxis der Wirtschaftsinformatik. Heft 280, 48. Jahrgang, August 2011, S. 6-15.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: