Erschienen: Zukunft von Linked Media: Trends, Entwicklungen und Visionen

SNML_ZukunftLinkedMedia_fin_fuerwebkleinDie aktuelle Laufzeit des Salzburg NewMediaLab geht dem Ende zu. Wir haben das auch genutzt, um uns systematisch Gedanken über die Zukunft von Linked Media zu machen.

Die vom Salzburg NewMediaLab propagierten Linked-Media-Prinzipien sind eine Erweiterung der Linked-Data-Prinzipien auf multimediale Inhalte bzw. deren Fragmente. Das Kompetenzzentrum entwickelte dafür zwischen 2010 und 2013 mit dem Linked Media Framework (LMF) eine Referenz-Implementierung. Für Unternehmen mit heterogenen Anwendungen und Informations­systemen werden durch diesen neuen Service innovative Verfahren zur Erschließung ihrer Inhalte unterstützt: die semantische Suche in (Multimedia-) Repositories, die semantische Annotation von Multimedia-Inhalten und das Linked-Data-Publishing von Unternehmensdaten (Triplifizierung). Das Linked-Media-Konzept unterstützt die Integration von Unternehmensdaten, die strukturierte und unstrukturierte Inhalte gleichermaßen einschließt.

Wie wird sich das Linked-Media-Konzept weiterentwickeln? Welche Trends sind wahrnehmbar, welche kurzfristigen Entwicklungen und Visionen gibt es? Wie könnten sie realisiert werden? – In diesen Fragestellungen geht es natürlich nicht allein um die Technologie, sondern auch um den Kontext ihrer Verwendung: Wie entwickeln sich und reagieren Märkte, Unternehmen, die Öffentlichkeit auf die Entwicklungen auf Linked Media?

Solche Fragestellungen zu den Perspektiven und zur Zukunft von Linked Media behandeln wir in diesem 6. Band der Linked Media Lab Reports und stellen dazu systematisch unsere Gedanken über die zukünftigen Entwicklungen zu den Konzepten und Technologien zu Linked Media vor.

Wie immer gibt’s den Lab Report kostenfrei im Web – und demnächst auch gedruckt im Buchhandel!

  • Sandra Schön und Georg Güntner (2013). Zukunft von Linked Media: Trends, Entwicklungen und Visionen. Band 6 in der Reihe der „Linked Media Lab Reports“, herausgegeben von Christoph Bauer, Georg Güntner und Sebastian Schaffert.

Eine Antwort

  1. […] ist bereits online erhältlich, nun aber auch gedruckt, z.B. bei […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: