1. Platz beim Projekt-Wettbewerb „Zukunft des Lernens“ (e-teaching.org)

Das geht ja schon mal gut los! Das Projekt L3T 2.0 kommt so langsam in die Gänge, die Vorbereitungen in den L3T-Camps Ende August laufen an – und trotzdem scheint L3T 2.0 für viele schon jetzt ein überzeugendes Projekt zu sein: Beim 10-jährigen Jubiläum von e-teaching.org stand auch der Projektwettbewerb zum Thema „Zukunft des Lernens“ und L3T 2.0 und die L3T-Camps wurden dabei von Helga Bechmann (Multimedia Kontor Hamburg) vorgestellt: Und das Konzept schien die rund 100 Teilnehmer/innen zu überzeugen: Bei der Abstimmung durch die Teilnehmer/innen, bei der es um die Frage ging „Welche der vorgestellten Projekte würde ich finanziell unterstützen?“ hatte jede/r Gast 1.800 „E-Taler“ zu verteilen, insgesamt wurden so rund 133.000 E-Taler ausgegeben. Auf der Homepage von e-teaching.org steht dazu:.

Eindeutiger Sieger war das Projekt L3T 2.0, welches insgesamt 38.200 E-Taler einsammeln konnte. Wesentlich knapper ging die Entscheidung um Platz zwei und drei aus. So erreichte das Projekt eTutoring der Ruhr-Universität Bochum mit 17.600 E-Talern den zeiten Platz. ARSnova, ein an der TH-Mittelhessen entwickeltes Feedback-System, konnte 16.400 E-Talern einsammeln und erreichte damit den dritten Platz. e-teaching.org gratuliert den Gewinnern – und dankt allen Wettbewerbsprojekten für die Bereitschaft, sich auf diese ungewöhnliche Form des Wettbewerbs einzulassen.

Danke an „unsere“ Helga Bechmann für ihre überzeugende Präsentation! Und danke den Teilnehmer/innen für ihren Zuspruch! Wir freuen uns riesig über diese Auszeichnung! Sie ist sicher für alle – für die L3T-Camp-Organisatorinnen und -Organisatoren, für die Autorinnen und Autoren sowie für all diejenigen, die sich jetzt schon gemeldet haben, dass sie L3T unterstützen wollen – ein echter Ansporn und wir hoffen natürlich, den „Vorschusslorbeeren“ dann auch gerecht zu werden und auch, dass sich noch weitere anschließen! Achja: Wir nehmen nicht nur E-Taler entgegeben, unsere Camper freuen sich auch über Sponsoren, die dafür sorgen, dass die Aktiven vom 20. bis 28.8.2013 in der heißen Phase nicht nur mit Getränken und Keksen versorgt werden, sondern vielleicht auch mit Megaschokoeisbechern, einem Grillabend oder sonstigen Zuwendungen verwöhnt werden können? – Bitte dazu einfach Kontakt mit einem der Camp-Organisatoren aufnehmen!

P.S. Und im nächsten Posting sparen wir ein wenig mit Ausrufezeichen, versprochen!🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: