Neue Plattform, neues Profil: Zeichnungen und Co. bei Pixabay

Bildschirmfoto 2013-09-18 um 20.59.07Ich habe sogar gezielt nach so einer Plattform gesucht – aber nicht gefunden, wohl weil ich mit englischen Begriffen recherchiert habe. Und ja, ich kannte sie bis vor einige Tagen gar nicht: Pixabay, die redaktionell betreute (!) Plattform für Fotos und Zeichnungen die Mitmacher/innen als „Public Domain“ zur Verfügung stellen wollen.

Alle Bilder dort lassen sich also ohne weiter Urheber-Nennungen etc. verwenden, verändern, wiederveröffentlichen etc. (zwar nicht absolut überall, aber meine Leser/innen machen sicher keine Werbung für rechtsextremistische Vereinigungen damit).

Ich habe so eine Plattform gesucht (und in der OER-Gruppe bei FB eine hilfreiche Antwort erhalten – danke!), weil ich irgendwo, wo sie auch gefunden werden können, kleine Zeichnungen etc. unterbringen will, die auch andere nützlich finden – ohne dass ich denke, dass es „sinnvoll“ ist, hier auf einen Namensnennung zu bestehen – auch weil sie künstlerisch wohl auch nicht sehr wertvoll sind, kleine Zugaben, und auch ohne großen Aufwand entstanden sind. Außerdem sollte der Upload einfach sein, Tagging möglich … (auch zur Vorbereitung des OER Köln Camps habe ich danach gesucht!).

Da alle Bilder erst redaktionell geprüft werden (!) dauert es bis zu „ein paar Tage“, bis sie online stehen. Und ich habe, da es v.a. um Fotos geht, auch nicht so recht gewusst, ob meine paar Cartoon-ähnlichen Bilder (png/am iPad gemalt) genommen werden. Und: Hey, alle 7 Testbilder gingen durch und mein Schaf hat sogar gleich ein „Editor’s Choice“ Label bekommen! Dann mal los mit Euch Kritzeleien, und ich vermute, dass ich da noch nachschieße – und mich auch bei den Werken der anderen bediene.

2 Antworten

  1. […] [pink] Das Foto stammt hierbei von pixabay.com – habe ich schon mal vorgestellt […]

  2. […] Vor rund 18 Monaten habe ich mein Profil bei pixabay erstellt und die ersten Bilder hochgeladen. Richtig viele sind es gar nicht geworden, leider, aber trotzdem wollte ich nun mal schauen, was aus dem Schaf geworden ist, das gleich zu Beginn ein “editor’s choice” bekommen hat. Und die Bilanz ist dann doch nett: Mehr als 10.000 Mal wurde es angeschaut, mehr als 400 mal heruntergeladen. […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: