So schaut das aus, wenn wir Lege-Lern-Videos mit dem Tablet drehen

Ich habe es bei meinen Vorträgen auch gezeigt und gesagt, daher auch an dieser Stelle: So schaut es aus, wenn wir (heute) ein Video in Legetechnik bzw. Stop Motion mit dem iPad machen. Die Idee das ganze kurzer Hand über Kopf aufzunehmen stammt von Wolf Hilzensauer, das Stativ steht dann auch nicht im Weg rum und man selbst mit Schultern und Haaren nicht so leicht im Bild. (Das Video kann dann im Schnittprogramm ja um 180 Grad gedreht werden). Auf dem (normalen) Stativ ist ein spezieller Halter für das iPad montiert (Movie Mount). Ausreichend Beleuchtung etc. – klar. Bevor es richtig losgeht markieren wir noch den Aufnahmebereich der Kamera (was wird gerade nicht mehr aufgenommen? – in rot markiert). Und so schaut das Setting aus. Mehr Tipps zum Dreh von Lernvideos gibt es hier (und auch in mehreren Blogposts in meinem Weblog …)

legevideos-dreh

Advertisements

2 Gedanken zu „So schaut das aus, wenn wir Lege-Lern-Videos mit dem Tablet drehen

    • Liebe Kathrin Reckling-Freitag, danke für den Hinweis! Ich habe nie so viel Troubles gehabt (untersch. Frequenzen etc.), die Kids haben aber auch alles am iPad gemacht bzw. teils am Mac. Bei uns wurde es erst tricky, als das Kino für die Premiere eine DVD wollte und da fehlte mir dann viel Knowhow (konnte ich aber auch lösen) … wie auch immer: das meiste ist so simple dass man dan Rest dann mit einer wenig Recherche, guten Freunden und Ausprobieren auch gut lösen kann. 🙂 Viel Spaß weiterhin!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s