Stellungnahme des „Bündnis Freie Bildung“ zur “Digitalen Agenda 2014-2017″ von CDU/CSU und SPD

Gemeinsam mit anderen VertreterInnen des „Bündnis Freie Bildung“ habe ich gestern eine Stellungnahme zur „Digitalen Agenda 2014-2017“ der Großen Koalition verfasst – und sie wurde bereits auch postalisch an die entsprechenden Bundesministerien versand. Daraus:

Leider stellen wir fest, dass die Agenda bisher den Themenbereich der freien und offenen (digitalen) Lehr- und Lernmaterialien gänzlich auslässt. Wir bedauern sehr, dass im Gegensatz zum Koalitionsvertrag das Thema Schulbücher und andere Lehr- und Lernmaterialen unter der Verwendung freier Lizenzen und Formatein der “Digitalen Agenda” keine Berücksichtigung mehr findet. Die unklare Ankündigung, “die Potenziale für Wissenschaft, Forschung und Bildung voll zu nutzen und dafür die urheberrechtlich zulässige Nutzung von geschützten Inhalten zu diesen Zwecken zu verbessern”, reicht hier bei weitem nicht aus.

Zum Wortlaut:

CC BY Open Knowledge Foundation Deutschland e.V. / Bündnis Freie Bildung

CC BY Open Knowledge Foundation Deutschland e.V. / Bündnis Freie Bildung

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: