Eine Pappbrille für virtuelle 3D-Abenteuer zum Selbermachen

Schon letztes Jahr hat Andreas Wittke dafür geworben, wir hatten über Weihnachten Spaß und natürlich: Bei den Maker Days wird es alle Materialien geben, mir der eine mehr oder weniger originelle Brille für  3D-Abenteuer gebaut werden kann :)  Im Web gibt es schon mehrere Vorlagen (hier und in Deutsch und mit CC-BY-Lizenz z.B. da) und etliche Erfahrungsberichte, z.B. ausführlich bei mein-guckkasten (auch mit Möglichkeiten, wie es medienpädagogisch gearbeitet werden kann) oder bei Gerhard Brandhofer (Videoanleitung).

Und was man damit machen kann? Lustige Apps in 3D sehen und erleben (z.B. diese hier). Die kann man übrigens auch selber machen – die Apps.

Und so langweilig und ohne Band, Schaumstoff und Co bleiben dann die Makerday-Varianten sicher nicht.🙂

IMG_6196

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: