Für Papierfans: Die Ist-Analyse zu OER gibt’s auch im Buchhandel

Für das Projekt Mapping OER des Wikimedia Deutschland e.V. habe ich zusammen mit Martin Ebner, Jöran Muuß-Merholz und Martin Schön im Mai versucht, den Ist-Stand festzuhalten: Welche Akteure, Projekte, Initiativen gibt es? Wir haben dabei die vier Bildungssektoren Schule, Hochschule, berufliche Bildung und Weiterbildung sowie jeweils die Aspekte rechtlicher Hintergrund, Qualitätssicherung, MultiplikatorInnen-Weiterbildung und Geschäftsmodelle genauer angeschaut. Habe ich auch schon drüber berichtet. Hier der Hinweis für Papier-Fans: Das ganze kann man sich auch gedruckt im Buchhandel besorgen. Die Marge geht dabei an den gemeinnützigen BIMS e.V. – Die Publikation ist  alsonicht nur als PDF offen verfügbar, sondern sie ist auch gleichzeitig als Band 10 der Reihe “Beiträge zu offenen Bildungsressourcen” (O3R.eu) erschienen und damit auch im Buchhandel erhältlich (ISBN 978-3738637571, z.B. bei Amazon, aber natürlich auch beim Buchhändler ums Eck!).

IMG_0343

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: