Jugend hackt – Perspektive aus Mama-Sicht #jugendhackt #making

Aus Perspektive eines Peers weiß ich ja eh, dass Daniel Seitz und all die Kolleginnen und Kollegen bei Jugend hackt großartige Arbeit leisten – tolles Konzept, feine Realisierung, allerhöchste Anerkennung ist hier angebracht! (Ein Beitrag zu Jugend hackt gibt’s natürlich auch im Handbuch Making-Aktivitäten mit Kindern, klar).

Wenn dann jedoch die Große zum ersten Mal so „alleine“ aufbricht, 4 Stunden Zugfahrt, und nach drei Tagen mit einem müden Strahlen nach Hause kommt und drüber nachdenkt, was man an der App nun noch anders machen könnte – dann weiß ich auch als Mama, dass das Konzept auch praktisch ganz wunderbar ist. Lieben Dank an Juka, Daniel + Co.! Jugend hackt – rockt!

jugendhackt

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: