Mein österreichisches Lieblingswort der Woche – nach einem Jahr gibt’s mal eine Pause #lieblingswort

Vor einem Jahr habe ich die Serie „Lieblingswort der Woche“ gestartet – und jetzt mach ich mal Pause damit – es gibt ja schon bereits spannende und hilfreiche Österreich-Wörterbücher und -Sammlungen ;-). Es war mir eine Freude! Alle Beiträge nachlesen … Weiterlesen

Mein österreichisches Lieblingswort der Woche: Mehlspeise #lieblingswort

Natürlich ist „Mehlspeise“ kein österreichisches Wort – nur scheint es mir dort eine andere Bedeutung zu haben, als in Bayern. Irritierender Weise aber jedoch auch nicht durchgängig, und ich bin schon gespannt auf Eure Kommentare. Also, in einer Speisekarte eines … Weiterlesen

Mein österreichisches Lieblingswort der Woche: der Schranken #lieblingswort

Manchmal sind die Unterschiede klein. Aus „die Schranke“ wird so kurzerhand „der Schranken“.     Anmerkung: Ich wohne und lebe in Bayern, nur 5 km von der Grenze entfernt und viele Worte, die jemanden aus Berlin oder Bremen vielleicht „österreichisch“ … Weiterlesen

Mein österreichisches Lieblingswort der Woche: nullkommajosef #lieblingswort

Kein Dialekt, aber eine Werbekampagne für ein alkoholfreies Bier hat sich mit meinem Lieblingswort der Woche auch im alltäglichen Sprachgebrauch durchgesetzt: nullkommajosef. Es wird gleichbedeutend mit „nullkommanichts“ verwendet, und mangels Zugang zu österreichischer TV-Werbung (habe keinen Fernseher) sowie eingeschränktem Biergenuß … Weiterlesen