Video: Lernmaterialien fürs Web selbermachen

Und noch ein weiteres Video aus dem Kurs “Gratis Online Lernen”, das es noch nicht in diesen Blog geschafft hatte: Es gibt viele Möglichkeiten, kostenfrei mit dem Web zu lernen. Im kostenlosen Online-Kurs “Gratis online lernen” auf der Plattform imoox.at (http://imoox.at) wird gezeigt, wie es am besten gelingt, sich kostenfrei mit dem Internet weiterzubilden. Dies ist das Video zur siebten Einheit, “Und selber machen noch viel mehr”, [cc by] Sandra Schön, Martin Ebner und Roland Radlinger Oktober 2014 | http://imoox.at

Video: Miteinander lernen im Web!

Es gibt viele Möglichkeiten, kostenfrei mit dem Web zu lernen. Im kostenlosen Online-Kurs “Gratis online lernen” auf der Plattform imoox.at (http://imoox.at) wird gezeigt, wie es am besten gelingt, sich kostenfrei mit dem Internet weiterzubilden. Dies ist das Video zur sechsten Einheit, “Miteinander macht’s mehr Spaß”, [cc by] Sandra Schön, Martin Ebner und Roland Radlinger Oktober 2014 | http://imoox.at,

DANKESCHÖN! Für die Unterstützung beim Online-Kurs “Gratis Online Lernen”

Große Sachen schafft man nie alleine, deshalb freut es Martin Ebner und mich natürlich sehr, dass wir so großes Interesse geweckt haben – rund 40 Personen und Einrichtungen haben uns bei der Vorbereitung und Durchführung des kostenlosen Online-Kurses “Gratis Online Lernen” unterstützt – als Ausgabestelle für das gedruckte Arbeitsheft oder mit Begleitangeboten (Online und als Präsenzangebot).

Als Kooperationspartner unterstützen folgende Einrichtungen den Online-Kurs:

  • Technische Universität Graz (Leitung, imoox.at)
  • Universität Graz (imoox.at)
  • BIMS e.V. (Konzeption)
  • Verband Österreichischer Volkshochschulen (Partner)
  • Salzburg Research Forschungsgesellschaft mbH (Partner).

Weitere Partner (in alphabetischer Reihenfolge)

  • Campusbibliothek Deutz Köln
  • Campusbibliothek Gummersbach
  • Campusbibliothek Südstadt Köln
  • DaF-Lehrer Online-Netzwerk und DaF Community
  • Freizeitheim Vahrenwald Hannover
  • Hamburger Volkshochschule
  • Hotel Karolinenhof
  • Institut EDUCON Graz
  • Kirchliche Pädagogische Hochschule Salzburg
  • Lungauer Bildungsverbund
  • TU Chemnitz – Universitätsbibliothek
  • Verein Salzburger Erwachsenenbildung
  • VHS-Haus Billstedt Hamburg
  • VHS-Zentrum Mitte Hamburg
  • Virtuelle PH Burgenland
  • Volkshochschule der Stadt Duisburg
  • Volkshochschule Bayern
  • Wikimedia Deutschland

Vielen Dank ergeht auch an all die weiteren Unterstützerinnen und Unterstützer die diesen Kurs erst durch Ihren hohen Einsatz ermöglichen. Besonders bedanken möchten wir hier uns noch bei Nadja Blust, Nils Friedel, Angelika Güttl-Strahlhofer, Klaus Hatzl, Kathrin Käfmüller, Franz Nahrada, Helga Rössler, David Röthler, Hedwig Seipel, Johann Weilharter und Monika Zandra.

Rund 150 (!) Teilnehmer/innen haben übrigens alle Tests erfolgreich abgelegt und haben eine Teilnahmebescheinigung erhalten. Und vielleicht werden es ja noch mehr: Der Kurs steht weiterhin bei imoox.at zur Teilnahme offen!

dankeschoen_gol14.png

 

Werbung für die “Maker Days for Kids” – wer kann Plakate aufhängen?

Die “Maker Days for Kids” sind eine offene digitale (und kostenfreie) Werkstatt für Jugendliche von 10 bis 14 Jahren, die im Haus der Jugend stattfinden wird.

Wie wir von unseren Partnern wissen, ist es gar nicht so einfach, einfach Plakate aufzuhängen bzw. an unsere Zielgruppe zu kommen (und ja, wir nutzen auch andere Kanäle :)) – wir benöten also auch wirklich breite Unterstützung bei der WERBUNG für unser Projekt.

Wir freuen uns ÜBER ALLE, die das Projekt ebenfalls unterstützen möchten, indem sie an geeigneten Orten Plakate aufhängen! Bitte einfach unter Tel. 08651 9793390 oder sandra.schoen@l3t.eu melden, wir schicken dann gerne Plakate und Flyer (oder bringen sie vorbei). Danke! Und auch: Wir freuen uns riesig über die nette Rückmeldung von Christoph Lung, seines Zeichen Jugendreferent im Stadtrat!

IMG_6200

Es wird spannend. Das Bündnis Freie Bildung bezieht Stellung! #oer

Ja, das BMBF in Deutschland hat im letzten Jahr 2 Millionen für OER im Jahr 2015 fixiert. Und ja, der Hamburger Senat hat gestern auch große Sprünge angekündigt, eine OER-Initiative wurde da aus dem Norden Deutschlands angekündigt. Toll!

Zeit dafür, dass sie ja auch das “Bündnis für Freie Bildung”, positioniert? Achtung, Spoiler: Ja, es ist (bald) so weit! Wahrscheinlich heute noch. Wahrscheinlich ist die Meldung schon online, wenn dieser Post online geht. Oder in Kürze. Es ist spannend :-)

bfb_spoiler

“Gratis Online Lernen” interessiert Sie? Na dann, nichts wie los! #gol14

Ja, es ist inzwischen das Jahr 2015 und die Kurzbezeichung des kostenlosen Online-Kurses “Gratis Online Lernen” trägt eine “14” (#gol14). Obwohl der Kurs Anfang Oktober 2014 freigeschalten wurde und man ihn “eigentlich” in 8 Wochen ablegen kann: Er ist noch keineswegs beendet!

Das heißt: Ja, man kann sich weiterhin für den Kurs einschreiben ihn noch weiter belegen und auch die Tests ablegen. Und noch besser: Die meisten Ausgabestellen haben weiterhin gedruckte Arbeitshefte vorrätig. Bitte ggf. vor einen Besuch anrufen. Und dann: Los geht’s und viel Spaß!

gol14_arbeitshefte

Veröffentlicht: Materialien zur medienpädagischen Peer-to-Peer-Arbeit

Unser Projekt “Ich zeig es Dir – HOCH 2” wurde im Rahmen des Förderung Peer3 ko-finanziert. Am Ende des Förderprogramms wurde es nun ausgewählt und in der Broschüre “Materialien zur medienpädagogischen Peer-to-Peer-Arbeit” beschrieben – und zwei Mädels aus der Gruppe lassen sich auch darin finden. :)

peer3

Fotos der Broschüre vom (c) JFF – Institut für Medienpädagogik

 

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 1.460 Followern an