Big Surprise for “No Suprise” Paper!

Some weeks ago I got a really big surprise: Our paper  “No Outstanding Surprises when Using Social Media as Source for Weak Signals?” at the ICDS IARIA conference 2015 got the conference award as a best paper

Bildschirmfoto 2015-04-13 um 10.09.43

Erschienen: Individuelles Portfolio im Projektweblog – so geht’s! #makerdays

Medienpädagogische Praxisprojekte wie unsere Maker Days for Kids dokumentieren die Arbeit und Ergebnisse oft in Weblogs. Mit Hilfe von individuellen Tags können sie auch für individuelle Portfolios der Teilnehmer/innen genutzt werden. Wie wir das umsetzen werden, wird in einem Beitrag im Medienpädagogik Praxisblog beschrieben. :-)

 

Bildschirmfoto 2015-03-04 um 21.27.02

 

 

Presentation: Why weak signals detection does not surprise

Today another sneak preview: Markus Lassnig will present a short paper about the surprise potential of weak signals detection (today, again in Portugal).

nosurprises_engl

  • Eckhoff, Robert; Markus, Mark; Lassnig, Markus; Schön, Sandra (2015): No outstanding surprises when using Social Media as source for weak signals? First attempt to discuss the impact of social media sources to detect surprising weak signals. Proceedings of The Ninth International Conference on Digital Society (ICDS) in Lisbon, Portugal.

Presentation: Guidelines for Social Media Mining for Innovation Purposes

Today my colleague Markus Lassnig will present a paper with (our) guideslines for Social Media Mining for Innovation Purposes. The essence is already available here as sneak preview. ;) guidelines_smm_engl

  • Eckhoff, Robert; Markus, Mark; Lassnig, Markus; and Schön, Sandra (2015). Guidelines for social media mining for innovation purposes. Experiences and recommendations from literature and practice. Proceedings of eKNOW 2015, The Seventh International Conference on Information, Process, and Knowledge Management, February 22 – 27, 2015 – Lisbon, Portugal.

Der Weg zur Stärkung freier Bildungsmaterialien – Das Positionspapier des Bündnis Freie Bildung

Wie viele (wirklich viele!) andere OER-Aktive war ich bei der Erstellung des Positionspapiers des “Bündnis Freie Bildung” beteiligt, das letzte Woche online ging – und mit dem BIMS e.V. unterstützen wir natürlich sowieso die Zielsetzung des Bündnis. Ich habe es ja schon angekündigt: Inzwischen ist das schon fast eine Woche Positionspapier online und es taucht schon hier und da im Web auf, z.B. bei heise.de und netzpolitik.org. Ich hoffe, wir schaffen auch den Sprung in die Mainstreammedien, weil: Das geht ja alle an, die mit dem Lernen und Bildung zu tun haben. Eigentlich sollte es also ja ALLE angehen.

CC BY 3.0 Bündnis Freie Bildung - Positionspapier (Februar 2015)  https://creativecommons.org/licenses/by/3.0/de/

CC BY 3.0 Bündnis Freie Bildung – Positionspapier (Februar 2015) https://creativecommons.org/licenses/by/3.0/de/

Es wird spannend. Das Bündnis Freie Bildung bezieht Stellung! #oer

Ja, das BMBF in Deutschland hat im letzten Jahr 2 Millionen für OER im Jahr 2015 fixiert. Und ja, der Hamburger Senat hat gestern auch große Sprünge angekündigt, eine OER-Initiative wurde da aus dem Norden Deutschlands angekündigt. Toll!

Zeit dafür, dass sie ja auch das “Bündnis für Freie Bildung”, positioniert? Achtung, Spoiler: Ja, es ist (bald) so weit! Wahrscheinlich heute noch. Wahrscheinlich ist die Meldung schon online, wenn dieser Post online geht. Oder in Kürze. Es ist spannend :-)

bfb_spoiler

Seven things that make Learning Analytics (LA) smart #elearningpapers

Together with Martin Ebner, Behnam Taraghi and Anna Saranti we discussed and brought together what makes learning analytics smart – from their perspectives and experiences with some years of work (and several publications). Here is our result as figure – and within a new publication.

Folie1

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 1.554 Followern an