Präsentation auf der OER-Konferenz: Imoox.at und der Kurs „Gratis Online Lernen“

Martin Ebner und ich wurden schon ein paar Mal angesprochen, ob wir denn L3T (2.0) auf der OER-Konferenz vorstellen. Nein! Das hat schon ganz wunderbar Markus Schmidt letztes Jahr für L3T 2.0 gemacht. Und diesesmal gibt es nicht zu L3T – sondern eben zu imoox.at und dem Online-Kurs „Gratis Online Lernen“.

Michael Kopp (den ihr übrigens auch zu L3T löchern könnt!) wird das Konzept der MOOCs und den Kurs „Gratis Online Lernen“ vorstellen. Zum Vorbereiten oder Nachlesen die Slides. Das eigentliche besondere des Vortrags gibt’s aber nur für die Gäste der Konferenz: Michael Kopp wird nämlich das erste Video des Kurses vorstellen. Und wir hoffen, das kommt bei den Teilnehmer/innen an!

Und natürlich wäre es fein, wenn sich noch Unterstützer/innen für den geplanten Kurs finden – und eventuell auch ein paar Teilnehmer/innen oder Neugierige.

Teaser-Video zur OER-Konferenz in Berlin online

Zur anstehenden OER-Konferenz gibt’s auch ein schönes Teaser-Video – mit lauter netten Leuten 🙂

OER-Konferenz 2014 | #OERde14 from kooperative-berlin on Vimeo.

Auch in diesem Jahr veranstaltet Wikimedia Deutschland e.V. wieder eine Konferenz zu freien Bildungsmaterialien in Berlin. Am 12. und 13. September ist es wieder so weit. Informationen zur Konferenz und dem Programm gibt es hier: https://wikimedia.de/wiki/OERde14.

Förderin: Bundeszentrale für politische Bildung / bpb
Schirmherrin: Deutsche UNESCO Kommission
Partnerorganisationen: Medienanstalt Berlin-Brandenburg / mabb, Technologiestiftung Berlin, Deutscher Bildungsserver
Medienpartnerin: werkstatt.bpb.de

und zahlreichen weiteren Unterstützer_innen

Eine Produktion der Kooperative Berlin, Lizenz: CC BY-SA DE 3.0: https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

Sa/So: L3T und die OER-Konferenz in Berlin! (14./15.9.13)

Wie angekündigt, findet am Samstag und Sonntag in Berlin die OER-Konferenz statt (die OERde13), die erste Tagung in Deutschland, die das Schwerpunktthema „offene Bildungsressourcen“ hat. Klar, dass L3T und Martin und ich die Konferenz gerne unterstützen – und auch gerne dabei gewesen wären. L3T gibts jedoch natürlich trotzdem in Berlin: Markus Schmidt (e-teaching.org, dort gabs auch ein L3T-Camp!) wird aus seiner Sicht vorstellen, was bei L3T 2.0 gelaufen ist. Auch wird ein L3T-2.0-Plakat rumhängen. Und wir vermuten: Einige weitere L3T’ler werden dabei sein. 🙂

Wie Markus‘ Präsentation aussieht, weiß ich nicht – schließlich wird er das Projekt ja aus seiner Sicht vorstellen. 🙂 – Ein paar Rahmendaten sind es aber schon mal:

PS. Die erste Tagung zum Thema OER in Österreich fand übrigens schon 2007 statt – organisiert von meiner Kollegin Veronika Hornung-Prähauser in Salzburg, die zweite Fachtagung zu OER im Jahr 2011 in Graz – organisiert von iUNIg.

Einladungen: OERfahrungen von 1 bis 7

Martin Ebner und ich sind gefragt worden, ob wir nicht aus unseren zahlreichen OER-Erfahrungen Tipps und Hinweise für eine geplantes Projekt geben können: Die Werkstatt bpb möchte zum Thema „100 Jahre Erster Weltkrieg“ kollaborativ offene Bildungsressourcen erstellen und startet am Mittwoch mit einem ganztägigen Workshop in Berlin. Gegen Mittag werde ich zugeschalten werden und versuchen, die „richtigen“ Erfahrungen und Tipps mit auf dem Weg zu geben. Es geht also nicht nur um Lizenzfragen, sondern u.a. auch darum, wie man ein OER-Projekt mit Vielen planen sollte – zumindestens aus unserer Erfahrung eben. Weil live gestreamt wird, können sich auch Interessierte aus COER13 zuschalten.Der Livestream wird hier angekündigt werden: http://werkstatt.bpb.de/2013/05/open-educational-development-im-livestream/ ‎ oder auch hier zu finden sein werkstatt.bpb.de – und gezwitschert wird mit  #oed13.

Und weil es bis zum 23.5.13 gar nicht anders geht, fehlt natürlich auch nicht die Bitte um Stimmen beim MOOC Fellowship. Bitte stimmt für L3T’s MOOC (E-Mail-Adresse genügt).

Und hier die Folien zum Schnuppern (oder Nachlesen 😉 ):