Kostenloser Onlinekurs zu Sozialen Medien in der Schule #imoox

Gestern startete die zweite Runde des kostenlosen Online-Kurs „Soziale Medien & Schule: für wen, wieso, wozu?“ von Elke Lackner und Michael Kopp auf der MOOC-Plattform imoox.at. Schnell anmelden und mitmachen, im „Kurs-Flow“ läufts erfahrungsgemäß am leichtesten! (Und ein ganz klein wenig habe ich damit auch zu tun ;-))

(c) imoox.at 2015

(c) imoox.at 2015

Für Lerner/innen nach Kursplan: … Es gibt Kursbestätigungen bei „Gratis Online Lernen“! #gol14

Es sind gar nicht wenige, die tatsächlich im Zeitplan des Kurses „Gratis Online Lernen“ mitgemacht haben und bereits alle Einheiten durchgearbeitet haben und alle dazugehörigen Tests bestanden haben. Und ab heute können sie nun Ihre Teilnahmbestätigung erhalten. Herzlichen Glückwunsch!

Bildschirmfoto 2014-12-14 um 22.15.47

Bevor Sie die Teilnahmbestätigung erhalten, möchten wir Sie bitten, uns ein paar Rückmeldungen zum Kurs zu geben, damit wir verstehen, wen wir mit dem Kurs erreicht haben und was wir ggf besser machen können. Ihre Informationen werden im Rahmen von (wissenschaftlichen) Analysen verwendet und selbstverständlich anonym ausgewertet.

Wenn Sie bisher nicht Ihren korrekten Namen eingegeben haben, diesen aber auf der Bestätigung sehen möchten, bitten wir Sie, Ihren Namen im Profil zu ändern. Dazu loggen Sie sich bitte bei imoox.at ein, gehen rechts oben auf Ihren Nutzernamen, dann auf „Profil“ und ändern dann Vorname und Nachname ändern. Später können Sie die Daten auch wieder ändern, wenn Sie das möchten.

Für alle die noch nicht mit dem Kurs fertig sind oder noch gestartet haben: Wir werden den Kurs vorraussichtlich nächstes Jahr erneut durchführen und daher dieses Angebot noch für Neuanmeldunge und Teilnehmer/innen bis ca. September 2015 offen halten. Also viel Spaß und alles Gute beim Kurs oder beim Restkurs!

 

Letzte Einheit: Wie geht’s weiter? Lernvorsätze und -ziele fürs neue Jahr! #gol14

Beim Kurs „Gratis Online Lernen“ schalten wir heute die achte und damit letzte Einheit frei. Der Kurs war ja als allererster Start mit dem kostenlosen Online-Lernen gedacht: um Ideen und erste Erfahrungen zu erhalten, ob und welche Formen es beim kostenlosen Online-Lernen gibt, was einem selbst taugt (oder nicht) und worauf zu achten ist. Wir hoffen, dass beim Lesen im Forum und Stöbern im Internet die ein oder andere Lernmöglichkeit entdeckt wurde. Und der vorstehende Jahreswechsel ist sicher die beste Möglichkeit, den Kurs mit Lernvorsätzen und neue Lernziele zu beenden. Und wie das so mit Vorsätzen ist: Am ehesten werden sie realisiert, wenn möglichst viele davon wissen. Wir freuen uns also, von den Lernvorsätzen der Teilnehmer/innen zu erfahren! – Für alle die nicht im Zeitplan sind: Der Kurs wird noch einige Monate an gleicher Stelle zur Verfügung stehen.

CC BY Sandra Schön (BIMS e.V.) und Martin Ebner (TU Graz) | imoox.at 2014

CC BY Sandra Schön (BIMS e.V.) und Martin Ebner (TU Graz) | imoox.at 2014

 

Österreichische UNESCO Kommission als Schirmherrin – Gratulation an das imoox.at-Team!

Wenn man nur kostenlose Lernngebote macht, die auch noch offen lizenziert werden, und soweit es sich das machen lässt, beispielsweise wie beim Kurs „Gratis Online Lernen“ mit der super-liberalen Lizenz CC BY, erstellt „offene Bildungsressourcen“. Die UNESCO fördert und fordert diese schon seit mehreren Jahren. Da ist es nur folgerichtig, dass auch die Kurs-Plattform imoox.at nun die Aufmerksamkeit der UNESCO erhält: Seit letzter Woche ist die Schirmherrschaft offiziell. Herzlichen Glückwunsch an die imoox.at-Macher Martin Ebner und Michael Kopp und das Imoox.at-Team an der TU Graz und der Uni Graz sowie an alle Partner und Unterstützer/innen – u.a. eben beim imoox.at-Kurs „Gratis Online Lernen„! Imoox.at ist nun quasi geadelt. Wer auf weniger altmodische Redewendungen steht: Die Macht ist nun mit imoox.at!

Bildschirmfoto 2014-10-19 um 22.18.51

Kostenlose Arbeitshefte für „Gratis Online Lernen“ gibt es auch per Freiumschlag! #gol14

Das Arbeitsheft zum Kurs „Gratis Online Lernen“ gibt es als PDF zum Download. So lange es noch an der TU Graz (Österreich) und beim BIMS e.V. (Bad Reichenhall, Deutschland) jedoch auch noch gedruckte Arbeitshefte gibt, steht das Angebot, gegen einen Freiumschlag ein Arbeitsheft für den kostenlosen Kurs „Gratis Online Lernen“ per Post zu erhalten (hier steht, wie das geht und auch die anderen Ausgabestellen für die Hefte, bitte ggf. nachsehen, ob das Angebot noch steht!). Wir bemühen uns, das dann auch möglichst schnell zu zu senden. So schaut das dann aus:

bestellung_arbeitshefte

Gedrucktes Arbeitsheft beim Online-Kurs. Cool oder doof? #gol14

Als wir bei der Entwicklung des Online-Kurses „Gratis Online Lernen“ das erste mal daran dachten, das Begleitmaterial zum Kurs nicht nur als PDF anzubieten, sondern auch professionell gedruckt, war der Hintergrund dass wir befürchteten, dass eben doch einige Teilnehmer/innen die Texte lieber bevorzugt gedruckt habenhätten, aber evt. keinen eigenen Drucker haben – und Download und Gang zum Copyshop auch nicht unbedingt die Sache von Einsteiger/innen ist. Wir wollten den Kurs „lebensnaher“ gestalten, gerade für unsere Zielgruppe. Der Druck und die Ausgabe des Arbeitshefts soweit wie es uns möglich ist per Post oder vor Ort war für uns eine von mehreren Maßnahmen, „inverse blended learning“ des reinen Online-Kurses zu betreiben.

Das gedruckte Arbeitsheft ist dabei auf Erstaunen und Wohlwollen getroffen.

So schreibt Hedwig Seipel in ihrem Weblog:

Dr. Michael Kopp, Leiter der Akademie für Neue Medien und Wissenstransfer an der Universität Graz, präsentierte #iMooX, eine Plattform auf der ausschliesslich #OER-MOOCs angeboten werden. Das ist sicher eine wichtige Tatsache, doch mich hat etwas anderes überrascht. Bei dem im Oktober startenden Online-Kurs „Gratis online Lernen“ #gol14 wird es ein gedrucktes Arbeitsheft geben, das man kostenlos anfordern kann. Damit findet eine echte, haptische Verknüpfung der digitalen und analogen Lernwelten statt.

In Facebook (nur unter Freunden geteilt, daher hier anonym):

Bildschirmfoto 2014-10-02 um 21.01.17

Telefonisch wurde ich für den „Cross-Media-Ansatz“ gelobt.

Wir haben damit gerechnet, dass die Idee nicht bei allen auf positive Resonanz fällt. So gibt es aber kritische Stimmen. Dass man doch nun auf Papier verzichten könne. Dass das nicht zum Online-Lernen passe. Zum Beispiel hier im Blog als Kommentar:

Bildschirmfoto 2014-10-02 um 21.05.14

Andere haben kommentiert (in Facebook) dass Papier doch nun wirklich überflüssig sei. Einen Druck finden sie doof.

Da wir fast alle unsere OER-Projekte und Vorhaben auch in unterschiedlichen Weisen drucken habe ich da fast den Eindruck, ich müsste mich verteidigen. Und wie schaut meine Verteidigung aus? Unser Papier wird weiterhin gekauft (also auch die Bücher, die ja alle auch online gratis zur Verfügung stehen) und Papier hat für Lernmaterialien auch einen Wert: Man kann die Arbeitshefte nicht einfach wegklicken. Es liegt da vor einem rum. Natürlich braucht das nicht jede/r und macht nicht jede/n glücklich. Gerade bei der Zielgrupe für „Gratis Online Lernen“ halte ich das für den ganz großen Vorteil. Aber in einigen Wochen sind wir dann schlauer. 🙂

 

… und für die Steirer/innen: Lerner-Treffen in Graz („Gratis Online Lernen“) #gol14

Am kostenlosen Online-Kurs „Gratis Online-Lernen“ kann man natürlich von überall teilnehmen, wenn man über Internet verfügt (Start: 20.10.14)… In einigen Städten gibt es aber ganz besondere Zusatzangebote – zum Beispiel Ausgabestellen für das professionell gedruckte Arbeitsheft (das kann man sich aber auch kostenlos herunterladen oder per Freiumschlag zusenden lassen) – oder sogar einen Lerner-Treff. Also ein Treffen „in echt“.

Natürlich gibt’s auch ein Treffen in Graz, im Hauptsitz des imoox.at-Teams! (Genaueres auf den Kursseiten oder hier).

… und teilt diese Nachricht doch bitte unter Euren Kollegen, Freunden, Mitarbeitern. … 🙂

Folie06

 

Für alle, die am Kurs teilnehmen wollen:

http://www.imoox.at/wbtmaster/startseite/onlinelernen.html

Für alle, die bereits ExpertInnen sind und die den Kurs unterstützen möchten:

https://sansch.wordpress.com/2014/07/21/gratis-online-lernen-unterstutzung-gesucht/

Heft + Ausgabestellen + Zusatzprogramm von „Gratis Online Lernen“ ist online! #gol14

Der kostenlose Online-Kurs „Gratis Online-Lernen“ startet am 20.10.14. Und ab sofort findet man auf den Kursseiten findet nun das PDF des Kurshefts zum Herunterladen (und Selberdrucken) und auch alle Anschriften und Möglichkeiten, das Heft (kostenfrei) gedruckt zu erhalten. Achtung: Bis zum Kursbeginn werden aller Voraussicht nach noch weitere Treffen, evt. auch Ausgabestellen hinzu kommen!

Bildschirmfoto 2014-10-01 um 06.14.46

Die Vorschau auf das Heft:

Kostenfreie gedruckte Arbeitshefte beim Online-Kurs „Gratis Online Lernen“ – dank unserer Sponsoren!

Es mag für einige seltsam klingen, aber wir finden, dass gedrucktes Arbeitsmaterial zum reinschreiben, mitnehmen und schmökern für viele Teilnehmer/innen am kostenfreien Online-Kurs „Gratis Online Lernen“ genau das richtige sein sollte. Das Online-Lernen selbst ist noch (weitestgehend) Neuland für sie – und auch die E-Learning-Profis freuen sich ja manchmal auch über schönes gedrucktes Seminarmaterial. 😉

Folie5

Weil gedruckte Arbeitshefte beim imoox.at-Projekt nicht vorgesehen waren, suchen wir noch Organisationen, die den Druck der Arbeitshefte unterstützen. Und an dieser Stelle ganz herzlichen Dank schon jetzt an den Verband Österreichischer Volkshochschulen sowie die Salzburg Research Forschungsgesellschaft für die Unterstützung des Drucks! Und natürlich freuen wir uns auch über Einrichtungen, die die Hefte ausgeben möchten oder Partner, die zusätzliche Angebote offerieren möchten.