Abschlusspräsentation von IZED2: Reichenhaller Oberbürgermeister explodiert vor dem Eiffelturm

Die Kids vom IZED2-Projekt haben gestern souverän gezeigt, dass und was sie rund um die Videoproduktion mit iPads gelernt haben. Höhepunkt war, dass sie den Reichenhaller Oberbürgermeister Dr. Herbert Lackner, unseren prominenten Freiwilligen, per Greenscreen-Technik vor den Eiffelturm platziert haben – und dort explodieren ließen.

Herzliche Dank bei allen Teilnehmer/innen am Projekt, an die Kooperationspartnern von der TU Graz (Gerald Geier und Martin Ebner), an die Projektbetreuerinnen des Förderprogramms PEER3 vom JFF München (Kerstin Heinemann und Gisela Schubert), an die Kollegen vom Haus der Jugend (Kerstin Plasser und Matthias Rohte), an alle Experten (Thorsten Jost, Werner Moser, Gerald Geier, Martin Ebner, Martin Schön) sowie der Smallfunds GmbH in Berlin für den unkomplizierten iPad-Verleih. Danke auch an alle Interessierten und sonstigen Unterstützerinnen!

Und hier die Kids mit ihren Teilnahmebescheinigungen, die sie aus der Hand von Oberbürgermeister Dr. Herbert Lackner und dem Stadtrat Stefan Kantsperger (zuständig für Jugend) erhalten haben (danke an Gerald Geier für Foto!):

IMG_7677

Bei den letzen Vorbereitungen, mit Kerstin Heinemann vom JFF München mir (BIMS e.V.) (danke an Gerald Geier fürs Foto!):
IMG_7611

Und hier geht’s zum nächsten Projekt – Unterstützung wird noch gesucht! – http://monsterinderkurstadt.wordpress.com

Erschienen: IZED2 im Medienpädagogik PRAXISBLOG

Für „unsere Kids“ ist IZED2 und was sie da machen Alltag, für die Medienpädagogik ist die Videoproduktion mit iPads noch Neuland. Deshalb versuchen wir auch, unsere Erfahrungen anderen Profis zugänglich zu machen. Im Medienpädagogik PRAXISBLOG erschien daher nun ein (erster) Beitrag zu IZED2, zu unserem Start: Screencast-Videos mit dem iPad.

Bildschirmfoto 2013-02-11 um 16.15.45