Das OER-Festival 2016 war …. – Vernetzung, bunter Bauchladen, ein Fest!

Ich war leider nicht beim OER-Camp, das von Kristin Narr, wie ich von mehreren Seite hörte, offensichtlich ebenso Klasse vorbereitet und koordiniert wurde, wie das OER-Forum und die OER-Award-Verleihung am 1.3. selbst.

Und das erstaunlich ist ja, dass nicht die Wikimedia, nach ihren OER-Konferenz 2013 und 2014 und einer Pause in 2015 das Festival veranstaltete, zumal sie vermutlich das am höchsten dotierte öffentlich finanzierte OER-Projekt Deutschlands zugewiesen bekommen hat (mappingOER) und auch über die bekannteste OER der Welt verfügt (Wikipedia). Sondern, dass sich hier mit viel Elan oncampus (verantwortlich für mooin!), Jöran und Konsorten sowie der Transferstelle für OER mit mehreren Partnern (Siemens Stiftung, Bundeszentrale für politische Bildung, mabb, OER World Map, Bertelsmann Stiftung, deutscher Bildungsserver und Wikimedia)  und zahlreichen Unterstützer/innen (u.a. auch dem BIMS e.V.) zusammengetan haben. Gerade nach der OER-Konferenz-Lücke in 2015 war das eine überfällige und auch unter relativ großem Zeitdruck entwickelte Mission für die OER-Community. Herzlichen Dank für den Mut und die Initiative, v.a. in den Norden Deutschlands!

Hinter dem gesamten Konzept vom OER-Festival mit Camp, Forum und feierlicher Award-Verleihung stehen Jöran Muuß-Merholz und sein Team. Ihm habe ich schon bei der Heimreise folgendes geschrieben, und weil man Lob doch seltener hört als kritische Anmerkungen, auch einfach hier im Blog (ganz leicht überarbeitet :-D) …

Ihr habt das soo wunderbar gemacht, angeleitet, organisiert, ich bin ganz verliebt in das Event!

Es war aus meiner Sicht, genau so, wie es angedacht war: Es war ein großes Fest, und es waren soo tolle Sachen dabei, also einfach alle wichtigen Akteure da, es war eine wunderbare Bühne für alle, und es war so detailreich, liebevoll geplant – der rote Teppich, der Popcornverkäufer, der Bauchladen, das Mega-„Schild“ vor dem Eingang, die OER-Festivals Banner überall, die Badges, Bänder, Aufkleber, der OER Atlas, das Streaming, die ….

Also, ich weiß, ihr wisst das auch, aber man hört es dann ja doch viel zu selten:

Es war ganz, ganz groß! Ihr und das Team seid großartig!
1.000 Komplimente und Dank!!

Meine drei Lieblingsbilder vom OER-Forum sind übrigens die folgenden drei. (Einmal abgesehen von tollen Schnappschüssen von lieben Leuten).

  1. Das Schild am Eingang: OER als Kunst und vernetztes Objekt. Ja, hier fühl‘ ich mich wohl und ja, so funktioniert OER! Ich hatte während des Marktstands auch mal einen Lach-Flash, weil ich es so ulkig fand, wie der halbe #OER-Twitter-Stream in echt an mir vorbeiflanierte (sorry, Valentin für die Verwirrung).

12814242_1818189138408389_6497817194233272358_n

Berlin, 1.3.2016 – OER-Fachforum und Preisverleihung zum OER-Award 2016. Das Foto steht unter der Lizenz CC BY 4.0 (httpsa//creativecommons.org/licenses/by/4.0/legalcode:::https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/legalcode). Als Urheber soll ‚ Thomas Trutschel, Photothek ‚ genannt werden.

2. Der Bauchladen – Das Festival als wunderbar buntes Angebot, als Bauchladen mit tollen Give Aways (die Stempel! Aufkleber! OERdeckel!) – bei OER und beim OER-Festival kann jede/r was entdecken

12801331_1818189868408316_8711010090187257353_nBerlin, 1.3.2016 – OER-Fachforum und Preisverleihung zum OER-Award 2016. Das Foto steht unter der Lizenz CC BY 4.0 (httpsa//creativecommons.org/licenses/by/4.0/legalcode:::https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/legalcode). Als Urheber soll ‚ Thomas Trutschel, Photothek ‚ genannt werden.

Und 3. schließlich: Es war ein Fest – der rote Teppich und das Foto-Shooting vor der Verleihung des OER-Awards symbolisiert, was da eben auch passiert: Die OER-Szene feiert die Erfolge, die sie bisher erreicht hat – obwohl die öffentlichen Förderprogramme und potentiellen Fördergeber OER-Macher/innen (die Macher/innen steht da, nicht die Drüberquatscher/innen!) in Deutschland bisher weiterhin sträflich vernachlässigen.

12814167_1817802581780378_6096713817255901621_n

auf dem roten Teppich: Gastgeber Jöran Muuß-Merholz und OERcamp-Koordinatorin Kristin Narr
Berlin, 1.3.2016 – OER-Fachforum und Preisverleihung zum OER-Award 2016. Das Foto steht unter der Lizenz CC BY 4.0 (https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/legalcode). Als Urheber soll ‚ Thomas Trutschel, Photothek ‚ genannt werden.
— – hier: Landesvertretung Schleswig-Holstein

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: