Präsentation: OER als große Chance für die berufliche Aus- und Weiterbildung

Bei der Arbeiterkammer durfte ich auch zu OER präsentieren und diskutieren…

//de.slideshare.net/slideshow/embed_code/key/9g6OIi0cOEw1Dn

  • Sandra Schön (2015). Offene Bildungsressourcen (OER) als große Chance für die berufliche Aus- und Weiterbildung. Input beim ExpertInnengespräch der Arbeiterkammer, 1.12.15 in Wien.

Einladung zu Kreativ-Workshop rund um AAL-Fragestellungen und verfügbare Daten

Das Projekt ODAAL untersucht das Potential frei verfügbarer Daten – „Open Data“ (und andere verfügbare, d.h. kostenlos zugängliche Daten) – für den Bereich Active and Ambient Assisted Living (AAL).

Am 20. Jänner findet im Rahmen des Projekts ein Workshop in Wien statt, bei dem wir noch interdisziplinär Aktive und Interessierte Teilnehmer/innen suchen. Bei Interesse bitte bei sandra.schoen@salzburgresearch.at melden!

Folie3

Das war der Online-Kurs “Making mit Kindern” – herzlichen Dank! #imoox #hit #makids15

Der kostenlose Online-Kurs “Making” ist vorüber. Wie es war? Was passiert ist? Wer beteiligt war? Wie es weitergeht? Bitteschön! – Mit einem herzlichen Dank an die Teilnehmer/innen, Partner/inenn, Unterstützer/innen sowie natürlich unserem Fördergeber, der HIT-Stiftung! Sharing is caring.

Zum Anschauen:

CC BY SA, siehe Attribution

CC BY SA, siehe Attribution

Zum Einbetten:

Slides zu “OER und Offenes Lernen” (Präsentation bei Google Berlin, im Rahmen der fsm-Präsentation der neuen OER-Materialien)

Die Folien geben nicht so viel her ohne Text, aber der Vollständigkeitshalber natürlich auch hier:

Zum Hintergrund: “FSM, FSF und Google stellen neue Unterrichtsmaterialien vor und eröffnen Wettbewerb zur digitalen Schule“.

Die beiden Kritzeleien zu OER und offenem Lernen findet Ihr übrigens auch bei FlickR, mit und ohne integrierte Attribution, heute bin ich ja wirklich service-orientiert :D

oer offenes_lernen

Berichte und Gratulationen rund um den Staatspreis für “Gratis Online Lernen” #gol14 #gol15 #imoox

Der Fotobeweis vom Bundeskanzleramt Wien – Bundespressedienst / Hans Hofer: Bundesministerin Gabriele Heinisch-Hosek, Sandra Schön (BIMS e.V., Salzburg Research), Martin Ebner (TU Graz), Jurymitglied André Schläfli, Direkor des Schweizerischen Verbandes für Weiterbildung

Es freuen sich viele mit, dass “Gratis Online Lernen” vorgestern den Österreichischen Staatspreis für Erwachsenenbildung (Digital Literacy) erhalten hat. Einen besonders schönen Brief (also: es ist eine E-Mail :-) ) möchte ich nicht vorenthalten, er kommt aus Südtirol (Italien):

es freut uns sehr, dass gestern an Euch von Frau Bildungsministerin Heinisch-Hosek der Österreichische Staatspreis für Erwachsenenbildung vergeben wurde (für den Online-Kurs “Gratis Online Lernen” im Themenschwerpunkt: Digital Literacy).

Herzliche Gratulation dazu auch aus Südtirol! Speziell im Namen unserer ca. 70 Teilnehmer/innen aus dem Bildungsbereich (hauptsächlich Lehrpersonen), denen wir diese erfreuliche Nachricht in einer gesonderten Mail zukommen lassen werden.

Wir vom Bereich deutsche Berufsbildung und vom Amt und Film und Medien der Autonomen Provinz Bozen Südtirol werden auch weiterhin auf das Weiterbildungsformat MOOC (Massive Open Online Course) in Eurem Portal www.iMoox.at setzen und diesen in unserem Landesplan für Fortbildung propagieren. In erster Linie wegen der hohen Nutzerfreundlichkeit der Kurse und Eurer und unserer Zielsetzung, Informations- und Kommunikationstechnologien sicher und auch kritisch anwenden zu lernen.

Hierzu schicken wir Euch sehr gerne eine Rückmeldung, die wir vor ein paar Tagen von Frau E.R. bekommen haben:

[…]möchte ich mich auf diesem Weg für die Organisation und die Betreuung bei diesem Onlinekurs bedanken. Ich finde dieses Kursformat ganz toll und wünsche mir für die Zukunft weitere ähnliche Fortbildungsangebote.

Als Mutter von 4 Kindern war es für mich sehr geschickt, dass ich mir die Fortbildungszeiten ganz flexibel selbst einteilen konnte. Die Vermittlung der Lerninhalte durch Videos war sehr angenehm und ich habe viel dazu gelernt. Ich würde dieses Kursformat auf alle Fälle weiterempfehlen[…]

[…]

Einstweilen beste Grüße aus dem sonnigen Bozen

Stefan Kontschieder, Bereich deutsche Berufsbildung
Herbert Kaserer, Amt für Film und Medien
Markus Costabiei, Bereich deutsche Berufsbildung

Außerdem liegen nun erste Berichte und Fotos von und rund um die Auszeichnung und Preisverleihung vor:

Der Österreichische Staatspreis für Erwachsenenbildung (Kategorie Digital Literacy) geht an: Gratis Online Lernen! #imoox #gol14 #gol15

Heute Nacht habe ich noch schnell einen belanglosen Blogpost verschoben, um Platz zu schaffen für … : Bei der feierlichen Vorstellung der Nominierten und Preisträger/innen im Festsaal des Bildungszentrum der Arbeiterkammer in Wien haben Martin Ebner (TU Graz) und ich für das Projekt “Gratis Online Lernen 2014” nicht nur wie angekündigt eine Nominierungsurkunde aus der Hand von Bundesbildungsministerin Gabriele Heinisch-Hosek erhalten – sondern kurze Zeit später auch den Staatspreis für Erwachsenenbildung 2015 in der Kategorie “Digital Literacy”!

In allerbester Festtagsstimmung herzlichen Dank an alle Partner/innen, Unterstützer/innen rund um das Projekt – und ich meine damit auch alle Euren Retweets, Likes und Sharings auf den Social-Media-Plattformen, denn nur so kommt das zustande, was nun ausgezeichnet wurde. Danke!

dankeschoen_staatspreis

Großeinsatz zu OER in Wien: Es tut sich was – OER bewegt!

Es ist schon ziemlich beeindruckend, wie rasant der Takt der OER-Bewegung zugelegt hat. Auch wurde auf das ganz schnelle Hochhypen wie beim “MOOC”-Begriff verzichtet, es dauerte ein wenig länger bis das Thema über eine enge Fach-Community hinausgetragen wurde.

Inzwischen gibt es schon sehr viele OER-Expertinnen und Experten und auch schon richtig viele Veranstaltungen, bei denen OER (auch) ein Thema ist, beispielsweise die Open am 2.12.15 in Stuttgart (Martin Ebner wird u.a. dort sein.). Und heute ist quasi mein persönlicher OER-Großeinsatz in Wien: Alles an einem Tag; ein Vortrag zu OER und ein Fachgespräch zu OER und dann noch, zusammen mit Martin Ebner (TU Graz) und zahlreichen weiteren Partner/innen mit einem OER-Projekt (dem Online-Kurs Gratis Online Lernen) nominiert für den Österreichischen Staatspreis für Erwachsenenbildung zu sein und bei der feierlichen Preisverleihung dabei sein zu können: Alles an einem Tag? Das hätte ich mir nicht träumen lassen. OER rockt!

oer-großeinsatz

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 1.805 Followern an