OER-Statement auf der GMW 2018 #oer #gmw2018 #gmw18

Barbara Getto vom GMW-Veranstaltungsteam hat mich vor einigen Wochen darum gebeten, ein Video zu erstellen – mit einem Statement, was nun OER besonders voran bringen würde. Leider ist das eine Wiederholung (öffentliche Fördermittel sollten obligatorisch OER vorsehen). Aber es ist natürlich sehr nett, zu sehen, wie man dann auf einmal virtuell, auch wenn reichlich überdimensioniert, Teil der Tagung ist  🙂  – Herzliche Grüße!

[book, itug] Maker Days for Kids #l3t #makerdays

Lena Gappmaier hat die Daten der erfolgreichen Maker Days in Bad Reichenhall umfassend in Ihrer Masterarbeit analysiert und ausgewertet. Ihre Masterarbeit ist jetzt als 8. Band der iTuG-Reihe erschienen.

Zusammenfassung:

Die Bedeutung der Maker Education, welche hier im Zuge von Maker Days umgesetzt wird, nimmt beständig zu. Hier werden im ersten Teil theoretische Grundlagen erarbeitet, die dem Making zugrunde liegen. In Bezug auf die formulierte Forschungsfrage werden dabei auch Tendenzen der Maker-Bewegung erörtert, die bestimmten sozialen Gruppen die Partizipation erschweren. Diese Ergebnisse werden in einem zweiten Teil mit der konkreten Realisierung von Maker Days in Verbindung gebracht. Die 2015 stattgefundenen Maker Days for Kids in Bad Reichenhall werden analysiert und die damals gesammelten Daten ausgewertet. Daraus geht schlussendlich hervor, wie Maker Days konzipiert und umgesetzt werden können und welche Bedeutung Veranstaltungen wie Maker Days hinsichtlich der technischen und informatischen Bildung zukommt.

[Buch bei Amazon]

[Buch als .pdf bei itug.eu]

Der größte temporäre Makerspace für Kinder – Die „Maker Days for Kids“ an der TU Graz waren ein Erfolg!

Maria Grandl und Martin Ebner und ihr Team der TU Graz haben tolle Arbeit geleistet, ich freue mich, dass ich sie dabei unterstützen konnte – u.a. mit Materialien und Vorarbeiten des BIMS e.V. und tatkräftige Unterstützung von Mitarbeiter/innen des Projekts DOIT der Salzburg Research sowie vom Zentrum für Soziale Innovation:

[workshop] Making With Kids in Europe – To Foster Digital Literacy, to Make a Better World, and to Build a New Entrepreneurship Education #making #edmedia #InnovateLearning

At this year ED-Media conference in Amsterdam we start with a workshop on „Making With Kids in Europe – To Foster Digital Literacy, to Make a Better World, and to Build a New Entrepreneurship Education“ where we like to introduce to our activities.

Description:

Some of Europe’s leading experts on making with children will share their experiences and different approaches within this joint workshop The workshop will include presentations about teacher education within makerspaces at the University of Technologies Graz (AT), about inspiring social innovation and educational projects at the Waag Society (NL) and about the European initiative DOIT, which sees making as a good base for an early entrepreneurship education. Participants will work with a set of tools and smaller maker projects. For example, they can program educational games in Scratch, build a dough piano (which will do music!) with a MaKeyMaKey set, or sew some “smart gloves”. Interactive discussions will be the base to develop own future implementations.

Find here the slides and workshop hand-outs at DOIT’s website.

Re:publica – Rückblick auf die Open-Session

Für alle daheimgebliebenen und diejenigen, die irgendwo anders auf alle den wunderbaren Sessions der re:publica waren: Die Aufzeichung der Session mit mir ist auch „nachzuschauen“. Auch wenn für meine engere Community wohl wenig neues genannt wurde, finde ich es spannend, zu welch unterschiedlichen Aspekten uns Christine Kolbe vom Projekt edulabs.de angesprochen und angeregt hat – recht vieles wurde zusammengetragen, finde ich!

Zur Beschreibung:

Eine Digitalisierung der Bildung allein hilft nicht weiter: Für eine zeitgemäße Vermittlung bedarf es neuer Konzepte. Fehlende Ideen und Materialien entwickeln Bildungsenthusiast*innen bereits selbst; Pädagog*innen, Maker und Lehrende teilen Anleitungen, Netzressourcen, Arbeitsblätter und Stundenkonzepte. Doch wie tragfähig ist dieser Bottom-up-Ansatz gemessen an der sozialen Wirkung? Und wieviel “Open” verträgt die Bildung? Das wollen wir mit unseren Gästen und dem Publikum diskutieren.

Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Germany (CC BY-SA 3.0 DE)

 

Screenshot der Videoaufzeichnung re:publica 2018, URL: https://www.youtube.com/watch?v=WtWMVyn2K4I

Folien/Aufzeichnung von „Kinder sind Maker – Einstieg ins digitale Basteln“ mit Kristin Narr und mir

Die Folien des Online-Vortrags von Kristin Narr und mir zum Thema Kinder sind Maker – Einstieg ins digitale Basteln, der Initiative Gutes Aufwachsen mit Medien sind nun online zugänglich – unter CC BY 4.0 🙂 – genauso übrigens wie die Aufzeichnung: https://www.gutes-aufwachsen-mit-medien.de/weiterbilden/article.cfm/key.3380/aus.2/StartAt.1/page.1/uactive.3